Mitarbeiterjahresgespräch

  • Beitrags-Autor:
Du betrachtest gerade Mitarbeiterjahresgespräch

Der große Wert, eines regelmäßigen Mitarbeiterjahresgespräches.

Du hast es endlich geschafft – jeder im Team hat sein Mitarbeiterjahresgespräch erhalten und nun stehen schon wieder Halbjahres- oder Quartalsgespräche an. Vielleicht fragst du dich, ob das wirklich nötig ist. Die Antwort ist ein klares Ja!

Warum? Regelmäßige Mitarbeiterjahresgespräche sind der Schlüssel, um dein Team langfristig ans Unternehmen zu binden und es von innen heraus zu fördern. Selbst wenn die Stimmung und Motivation gerade perfekt erscheinen, ist kontinuierliches Feedback unerlässlich. Es ermöglicht dir nicht nur, die Entwicklung deiner Mitarbeiter zu begleiten, sondern auch, wertvolles Feedback über deine eigene Führungsleistung zu erhalten – vorausgesetzt, du fragst danach.

In den letzten Wochen (Mai 2024) habe ich intensiv an einem Leitfaden und einer Vorlage für Mitarbeiterjahresgespräche gearbeitet. Diese Unterlagen dienen dir als perfekte Grundlage für deine wertvollen und professionellen Mitarbeitergespräche.

Diese Checkliste stelle ich kostenfrei zur Verfügung. Du kannst dich über diesen Button bei Stärkenblick registrieren und erhältst anschließend die wertvollen Unterlagen.

Spannende Zahlen zu diesem Thema gibts im unteren Teil dieses Artikels.

Was ist bei einem Mitarbeiterjahresgespräch zu beachten?

Es gibt unzählige Dinge, auf die du achten solltest. Angefangen von der passenden Rhetorik, Mimik, bis hin zur richtigen Formulierung von Kritik. Mein Fokus liegt jedoch auf der Stärkenorientierung. Wie kannst du also das Mitarbeiterjahresgespräch so vorbereiten und leiten, dass die individuellen Stärken deiner Mitarbeiter gewürdigt, gestärkt und sinnvoll eingesetzt werden?

Hier sind drei essenzielle Themenbereiche, die durch regelmäßige Mitarbeitergespräche weiterentwickelt werden:

  1. Stärkenorientierung
  2. Intrinsische Teamentwicklung
  3. Mitarbeiterentwicklung

Diese Themen werden oft unterschätzt, und viel zu häufig werden Mitarbeiterjahresgespräche nur unzureichend vorbereitet und fahrlässig durchgeführt, wodurch die positiven Effekte für die Mitarbeiterbindung verloren gehen.

Es braucht gar nicht viele Fragen, sondern die richtigen!

Ich habe zehn einfache Fragen entwickelt, die deine Führungsleistung beleuchten und dich wachsen lassen. Weitere zehn Fragen helfen, die Entwicklung deiner Mitarbeiter einzuschätzen und einzuordnen. Dies ermöglicht es dir, die Ziele auf die Stärken deiner Mitarbeiter auszurichten. So nutzt du die Stärkenorientierung effektiv, stärkst vorhandene Fähigkeiten und schöpfst zusätzliches Potenzial ab.

www.wordseed.de – Zitat einer Gallupstudie aus dem Jahr 2016

41% hätten gern mehr als 1x pro Jahr Feedback.
–> Nutze regelmäßige formelle Gespräche. Zum Beispiel jedes Quartal.

Übrigens: 92% der Generation Y wollen mehr als ein Mitarbeitergespräch pro Jahr!

Nur 31% empfinden Mitarbeiterjahresgespräche als hilfreich. 
–> Warum klappt es bei knapp 70% nicht? Es wird Zeit, die Stärkenorientierung zu integrieren.

40% empfinden Mitarbeiterjahresgespräche als unangenehm. 
–> Das ist einer der Gründe, warum Gespräche zum lästigen Übel werden. Gestalte die Gespräche interessant und wertschätzend, dann werden diese von den Mitarbeitern häufiger eingefordert.

Nur 22% bemerken eine Leistungssteigerung nach den Mitarbeiterjahresgesprächen.
–> Wen wundert es, wenn die Gespräche als Kritikgespräche mißbraucht werden und der Fokus nicht auf die Stärkenorientierung gelegt wird. Hier steckt enormes Potenzial

Mitarbeitergespräche sind ein mächtiges Werkzeug, um die Bindung und Entwicklung deines Teams zu fördern. Wenn du Unterstützung suchst, um diese Gespräche noch effektiver zu gestalten, stehe ich dir mit meiner langjährigen Erfahrung und meiner bewährten Stärkenblick-Methode im Mentoring zur Seite. Gemeinsam entwickeln wir individuelle Strategien, um deine Führungsqualitäten zu stärken und das volle Potenzial deiner Mitarbeiter zu entfalten. Kontaktiere mich gerne, um mehr über meine Coaching- und Mentoring-Angebote zu erfahren.